Haus zur Rosen

Nachwuchsförderung

Das ZRB fördert zahlreiche Nachwuchswissenschaftlerinnen und - wissenschaftler.
Haus zur Rosen
Foto: FSU Jena
Honours-Programm Foto: FSU Jena

Förderung über das Honours-Programm der Universität Jena für Maja Menzel

Das Honours-Programm der FSU Jena ist eine 2019 ins Leben gerufene Förderung forschungsorientierter und begabter Studierender aller Fachrichtungen. Durch eine Dreiteilung mit individueller Betreuung (Mentoring), Rahmen- und Begleitprogramm mit diversen Workshops zu wissenschaftlichem Arbeiten sowie finanzieller Unterstützung des Honours-Fonds für die Forschung bereitet es bestmöglich auf eine wissenschaftliche Laufbahn vor. In einem eigenen Forschungsprojekt sollen so wichtige Kenntnisse und Fähigkeiten erworben werden. Die von Prof. Wermke betreute Examensarbeit Maja Menzels mit dem Titel Ökumene im evangelischen Religionsunterricht in Siebenbürgen ist im Programm vertreten.

 

Mit dem geplanten Forschungsprojekt soll die Situation der Ökumene im geographischen Zentrum Rumäniens aus religionspädagogischer Perspektive in den Blick genommen werden. Das Forschungsinteresse speist sich aus einem Studienaufenthalt Maja Menzels am Institut für Ökumenische Forschung (IÖFH) der Lucian-Blaga-Universität in Hermannstadt (Sibiu)/Rumänien im Sommersemester 2019 und gilt den Bedingungen und Potenzialen religiöser Bildung in einer konfessionell pluralen, aber spezifisch christlich geprägten Gesellschaft. Im Zentrum steht dir Fragestellung, wie sich der evangelische Religionsunterricht in deutscher Sprache in Siebenbürgen zur Situation der Ökumene im Land verhält.

Examenspreis des ZRB

Der von der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland gestiftete Examenspreis des ZRB prämiert herausragende, sich einem Thema religiöser Bildung widmende Abschlussarbeiten (Bachelor, Master, Lehramt, Diplom, Kirchliches Examen u.a.). Dabei können historische, empirische oder systematische Zugänge beschritten werden; die Abschlussarbeit kann in sämtlichen an der Friedrich-Schiller-Universität Jena angebotenen Studiengängen verfasst worden sein.

Der Examenspreis fördert die von Studierenden geleistete Erforschung religiöser Bildung und wird seit 2015 jährlich verliehen.

Die wichtigsten Eckpunkte zur Bewerbung:

  • Sie können sich selbst vorschlagen oder durch einen Angehörigen oder Alumi der FSU vorgeschlagen werden.
  • Neben der Arbeit ist ein durch eine/n Prüfungsberechtigte/n der FSU verfasstes Kurzgutachten als PDF einzureichen.
  • Die Bewerbung erfolgt per E-Mail an Katharina.Muth@uni-jena.de
  • Die Arbeit kann in allen an der FSU angebotenen Studiengängen verfasst worden sein.
  • Die Abgabe der Abschlussarbeit darf zum Zeitpunkt der Bewerbung nicht länger als drei Jahre zurück liegen.
  • Voraussetzung für die Bewerbung ist, dass man den Preis zur Preisverleihung im Rahmen der Semestereröffnungsveranstaltung der Theologischen Fakultät persönlich entgegen nehmen kann. Diese findet in diesem Jahr voraussichtlich am Dienstag, den 20. Oktober 2020 statt. 

Genauere Informationen finden Sie in der Satzung des Examenspreises hier [pdf, 140 kb].

ZRB-Examenspreis 2020 Foto: Katharina Muth

PreisträgerInnen des ZRB-Examenspreises

Simon Sidney Hölscher Foto: Simon S. Hölscher

2020 

Simon Sidney Hölscher 

Titel der Arbeit: »Neuer Antisemitismus – Eine ideengeschichtliche Betrachtung in Rückbindung an gegenwärtige Bildungskonzepte«

 

Jennifer Keller Foto: Jennifer Keller

2019

Jennifer Keller

Titel der Arbeit: »Der Umgang mit Behinderung im Islam mit Schwerpunkt Türkei« 

 

B. Walther Foto: Thomas Heller

2018

Bettina Walther

Titel der Arbeit: »Die Offene Arbeit in der DDR als Praxis der Kirche für andere - eine kritische Auseinandersetzung mit einer These Heino Falckes«

 

2017

Friederike Wichmann

Titel der Arbeit: »Reformation und Schule. Die Gründung der Klosterschule Roßleben im 16. Jahrhundert«

2016

Janis Etzel

Titel der Arbeit: »Religion in der Familie«

 

2015

Gordon Sethge

Titel der Arbeit: »Wenn Kinder sterben - Seelsorgliche Erwägungen«

Qualifizierungsarbeiten

Laufende Qualifizierungsarbeiten Inhalt einblenden
Frau mit Stift Foto: fotolia.com
  • Dorothy Bonchino-Demmler M.A.: "Lehrkräfte an evangelischen Regelschulen in freier Trägerschaft im Kontext Ostdeutschland. Fallstudien zum Passungsverhältnis von religiöser und reformpädagogischer Konzeption evangelischer Schulen im Spiegel beruflichen Selbstverständnisses und berufsbiografischer Orientierung von Lehrerinnen und Lehrern" (Dissertation)
    Betreuer/Fakultät: Prof. Dr. Michael Wermke/Fakultät für Sozial- und Verhaltenswissenschaften

  • Katharina Breidenbach: "Kommissare, Gesandte, Diplomaten, Geistliche, Agenten - Netzwerke, Handlungsspielräume und Machtkonstellationen von Mittelspersonen innerhalb protestantischer Emigrationsbewegungen des 17. und 18. Jahrhunderts" (Arbeitstitel Dissertation)
    Betreuer/Fakultät: Prof. Dr. Gisela Mettele und Prof. Dr. Alexander Schunka/Philosophische Fakultät

  • Sungsoo Hong M.A.: "Inklusion, Heterogenität und religionspädagogische Professionalität" (Dissertation) Betreuer/Fakultät: Prof. Dr. Michael Wermke/Theologische Fakultät

  • Matthias Kuhl: "Filmbildung im Unterricht. Konzeptionelle Grundlagen für das Fach Ethik, Religionen, Gemeinschaft (ERG)" (Dissertation)
    Betreuer/Universität: Prof. Dr. Isabell Noth und Prof. Dr. Michael Wermke/Universität Bern

  • Katharina Muth: "Bewertung religiöser Urteilskompetenz. Zum Spezifikum religiöser Urteilskompetenz und dessen Auswirkung auf Bewertungskriterien im schriftlichen Abitur des Faches Evangelische Religionslehre" (Dissertation)
    Betreuer/Fakultät: Prof. Dr. Michael Wermke/Fakultät für Sozial- und Verhaltenswissenschaften

  • Gregor Reimann: "Religiöse Volksbildung als 'Lebensfrage'. Die Verbindung von religionsgeschichtlicher Exegese und religiöser Volksbildung am Beispiel von Heinrich Weinel" (Dissertation)
    Betreuer/Fakultät: Prof. Dr. Michael Wermke/Theologische Fakultät
Abgeschloßene Qualifizierungsarbeiten Inhalt einblenden
  • Dr. Thomas Heller: "'Denn wo dein Schatz ist, da ist auch dein Herz' (Mt 6,21). Eine religionsdidaktische Auseinandersetzung mit dem Thema 'Geld' unter Nutzung historischer, volkswirtschaftlicher, exegetischer, systematisch-theologischer und sozialwissenschaftlicher Einsichten und Zugänge" (Habilitation)
    Erstgutachter/Fakultät: Prof. Dr. Michael Wermke/Theologische Fakultät
  • Dr. Ole Fischer: "Macht und Ohnmacht des frommen Mannes - Religion und Männlichkeit in der Biografie Adam Struensees (1708-1791)" (Dissertation, Publikation)
    Erstgutachterin/Fakultät: Prof. Dr. Gisela Mittele/Philosophische Fakultät
  • Dr. Sophia Großkopf: "Das offensichtlich Unoffensichtliche. Die religiöse Dimension in der Pädagogik Johannes Daniel Falks" (Dissertation)
    Betreuer/Fakultät: Prof. Dr. Michael Wermke/Fakultät für Sozial- und Verhaltenswissenschaften
  • Dr. Sylvia E. Kleeberg-Hörnlein: "Staat - Kirche - Volksschule im Reußenland. Die Entwicklung der Schulaufsichtsfrage im langen 19. Jahrhundert (1778/1848-1918)" (Dissertation, Publikation)
    Erstgutachter/Fakultät: Prof. Dr. Michael Wermke/Fakultät für Sozial- und Verhaltenswissenschaften
  • Hiromi Kora: "Verstehen der Bildung im Rahmen der westlichen und östlichen Prinzipien: Ein Vergleich der Theorien der Menschenbildung von Motomori Kimura und Otto Friedrich Bollnow" (Dissertation)
    Erstgutachter/Fakultät: Prof. Dr. Dr. Ralf Koerrenz/Sozial- und Verhaltenswissenschaftliche
  • Dr. Mirjam Sauer: "Religionskommunikation. Friedrich Schleiermachers 'Reden' und Predigten um 1800" (Dissertation) Erstgutachterin/Fakultät: Prof. Dr. Miriam Rose/Theologische Fakultät
  • Dr. Anne Stiebritz: "Werkstatt Offene Arbeit. Eine Einzelfallstudie zu Frauen in der Offenen Arbeit in den 1970er und 1980er Jahren in der DDR" (Dissertation)
    Erstgutachter/Fakultät: Prof. Dr. Dr. Ralf Koerrenz/Fakultät für Sozial- und Verhaltenswissenschaften
  • Dr. Ulrike Weißbach: "Die Rezeption des Krieges in zeitgenössischen Schulandachten und -predigten zur Zeit des Ersten Weltkrieges" (Dissertation)
    Erstgutachter/Zweitgutachter/Fakultät: Prof. Dr. Michael Wermke/Prof Dr. Dr. Ralf Koerrenz/Fakultät für Sozial- und Verhaltenswissenschaften
Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang